Münsterstraße 20, 53111, Bonn, Deutschland
+49 228 90 81-100
info@mcbonn.de

Das Medizin Center Bonn

1991 übernahm Prof. Ruhlmann nach dreijähriger Partnerschaft das private Institut für Nuklearmedizin in der Cassius Bastei in Bonn. Er führte die erfolgreiche, patientenorientierte Arbeit fort und gründete bereits 1994 das erste private PET-Zentrum (Positronen-Emissions-Tomographie) in Deutschland und entwickelte das Bonner Modell: Die erste enge Kooperation einer privaten Institution mit der Universitätsklinik Bonn. Zwei Jahre später 1996 folgte die Erweiterung der Praxis und die Gründung des MR-Open-Zentrums.

Der Neubau des MCB (Medizin Center Bonn) in der Spessartstrasse 1997 und die Erweiterung der Praxis um die dort neu eingerichtete, vollständige radiologische und strahlentherapeutische Abteilung 1998 stellte den nächsten Schritt zur integrierten Versorgung der Patienten dar. Im MCB arbeiten hochqualifizierte Spezialisten verschiedener Fachbereiche sehr eng zusammen, so dass Diagnose und Therapie Hand in Hand gehen. Ziel ist die optimale medizinische und persönliche Versorgung unserer Patienten entsprechend dem neuesten medizinischen und technischen Kenntnisstand.

Ebenfalls 1998 erfolgte die Gründung des radiopharmazeutischen Betriebes Westdeutsche Cyclotron GmbH, welche die Praxis mit der für die PET-Untersuchungen benötigten Radiopharmaka belieferte. Dieser Geschäftbereich gehört heute zu Eckert und Ziegler einem der größten Spezialisten für isotopentechnische Anwendungen in der Medizin.

2003 wurde in der Cassius Bastei eines der europaweit ersten 16zeiligen Multislice-PET/CT mit modernsten LSO-Kristallen in Betrieb genommen. Die PET/CT ist ein echter diagnostischer Meilenstein und hat sich in Fachkreisen sehr bald zum „Goldstandard“ in der onkologischen Bildgebung entwickelt.

Die gelebte Verpflichtung, dem Patienten stets die bestmögliche Diagnostik und Therapie zu ermöglichen, führte zu dem kontinuierlichen Ausbau der Praxis. 2006 wurde im MCB ein neues Dualslice-CT installiert und das vorhandene MR mit neuesten Komponenten aufgerüstet. Beim PET/CT wurde durch den Einbau von neuester Pico-Elektronik die Aufnahmezeit, bei gleichzeitig erheblich verbesserter Qualität, nochmals deutlich verkürzt.

Seit 2006 sind wir ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ).

Unsere Historie:

1989 – Prof. Ruhlmann wurde Partner in einem privaten Institut für Nuklearmedizin und übernahm die Leitung  zwei Jahre später.

1994 – gründete er das erste private PET-Zentrum (Positronen Emissions Tomograph) in Deutschland und entwickelte das sogenannte Bonner Model – die Kooperation einer privaten Institution mit der Universitätsklinik.

1996 – Gründung des MR-Open-Zentrums (offener Magnetresonanztomograph).

1998 – Inbetriebnahme des Medizin Center Bonn mit erweiterter radiologischer Diagnostik und die Gründung des radiopharmazeutischen Betriebes Westdeutsche Cyclotron GmbH (heute Eckert & Ziegler EURO-Pet Köln/Bonn GmbH)

2003 – Inbetriebnahme eines PET/CT (Kombination aus Positronen Emissions Tomograph und Computer Tomograph) der neusten Generation

2006 — Gründung des Medizin Center Bonn – Medizinisches Versorgungszentrum

Zertifikate des Medizin Center Bonn: