Münsterstraße 20, 53111, Bonn, Deutschland
+49 228 90 81-100
info@mcbonn.de

Neuroendokrine Tumoren

Neuroendokrine Tumoren (NET)

Neuroendokrine Tumoren kommen am häufigsten im Magen-Darm-Trakt und dem Pankreas (Bauchspeicheldrüse), aber auch in der Lunge vor. Oft werden sie leider erst im späteren Krankheitsverlauf entdeckt, wenn Metastasen Beschwerden verursachen. Typisch für die NET ist eine deutlich erhöhte Anzahl von Somatostatin-Rezeptoren. Diese erhöhte Somatostatin-Rezeptor-Expression (SSTR) kann sowohl diagnostisch als auch therapeutisch genutzt werden.

Bei der sogenannten Somatostatin-Rezeptor-Szintigraphie wird dem Patienten Tektrotyd (99mTc-Tektrotyd) injiziert, welches sich an die Somatostatinrezeptoren im Primärtumor und seinen Metastasen bindet und diese somit sichtbar macht.